Syntaxhighlighter für WordPress gefunden!

echo "Es ist vollbracht!";

Na, fällt euch was auf? Jaa, das Syntax-Highlighting funktioniert endlich! Ich habe ja in meinem letzten Artikel nach den Plugins, die ihr so verwendet, gefragt. Unabhängig davon habe ich natürlich weitergesucht und durch Zufall einen Artikel gefunden, bei dem so ein Plugin zum Einsatz kommt. Ich rede von „Programmierprinzipien: Law of Dementer“ auf dem Blog von PHPGangsta. In den Kommentaren habe ich den Autor gefragt, was er denn für ein Plugin verwendet. Und Glücklicherweise hat er mir sogar geantwortet.

Daraufhin habe ich gleich seinen Vorschlag „SyntaxHighlighter Evolved“ heruntergeladen und installiert. Im Gegensatz zu allen anderen bisher von mir getesteten WordPress-Syntax-Highlighting-Plugins hat es (fast) auf Anhieb perfekt funktioniert. Und hier kommt nun ein kleiner Codeausschnitt, um euch die Funktion des Plugins im PHP-Modus zu demonstrieren:

class FW_Http_Request_Resolver_ModRewrite extends FW_Http_Request_Resolver_Abstract
{
  public function init()
  {
    $this->addRoute("home",     new FW_Http_Request_Resolver_ModRewrite_Route("", array("controller" => "index", "action" => "index")));
    $this->addRoute("ctrl",     new FW_Http_Request_Resolver_ModRewrite_Route("@controller", array("action" => "index")));
    $this->addRoute("ctrl_act", new FW_Http_Request_Resolver_ModRewrite_Route("@controller/@action"));
  }

  public function parseRoutes()
  {
    $query = $this->request->getGet("query");

    $routes = array_reverse($this->routes);

    foreach($routes as $routename => $route)
    {
      if($route->isMatching($query))
      {
        $result = $route->getParameters($query);

        foreach($result as $key => $value)
        {
          $this->request->setParam($key, $value);
        }
        $this->active_route = $routename;
        return true;
      }
    }
    return false;
  }
}

Ist es nicht schön? Wie man sieht, werden zu lange Zeilen umgebrochen (wer das nicht will, der kann es in den Einstellungen des Plugins ausschalten) und der Code wird ordentlich farblich hervorgehoben. Und das allerbeste: Sonderzeichen werden so dargestellt, wie sie es sollen: Richtig!

Installation von SyntaxHighlighter Evolved

Um euch auch an diesem wirklich geilen Plugin teilhaben lassen zu können, zeige ich euch hier, wie man es installiert (was wirklich nicht schwer ist).

  1. Download des ZIP-Archivs
  2. Entpacken des Archivs
  3. Den entpackten Ordner in den plugin-Ordner von WordPress hochladen
  4. In die Plugin-Verwaltung im Adminbereich von WordPress wechseln
  5. Dort das Plugin aktivieren
  6. Fertig

Jetzt kanns auch schon losgehen. Nachfolgend zeige ich euch, wie man das Plugin benutzt.

Benutzung des Plugins

Die Benutzung ist wirklich sehr einfach. Alles, was man tun muss, ist den gewünschten Quelltext in [sprache][/sprache] zu packen. Dabei ersetzt man sprache durch die gewünschte Sprache, z.b. PHP.

Noch ein Beispiel in JavaScript ([ js ] code [ / js ] ohne die Leerzeichen):

  function sendform()
  {
    if(!document.getElementById("agb").checked)
    {
      alert("Bitte die AGB akzeptieren!");
      return false;
    }
    else
    {
      document.getElementById("darklayer").style.visibility="visible"; document.getElementById("layer").style.visibility="visible";
      return true;
    }
  }

  function setSize(width, height)
  {
    document.getElementById("target_width").value = width;
    document.getElementById("target_height").value = height;
  }

Oben habe ich geschrieben, dass dieses Plugin fast auf Anhieb perfekt funktioniert hat. Warum fast? Man muss darauf achten, dass man den Code im HTML-Modus einfügt. Ansonsten geht leider die Einrückung verloren. Aber daran gewöhnt man sich ja schnell.

Unterstützte Sprachen

Folgende (Programmier-)Sprachen unterstützt SyntaxHighlighter Evolved:

Die verfügbaren Sprachen sollten eigentlich für alle ausreichend sein. Mir würde nichts einfallen, was da noch fehlen sollte.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimme, durchschnittlich 5,00 / 5)
Loading...


11 Kommentare zu “Syntaxhighlighter für WordPress gefunden!”

  1. Cool danke für die Empfehlung, das Plugin wird bei mir nun wohl auch WP Syntax ersetzen.
    .-= Dominik (omsearch.de)´s last blog ..Gerichtlicher Mahnbescheid (Widerspruch, Schufa, Gerichtsvollzieher) =-.

  2. Du wirst glücklich sein, wenn du WP-Syntax los bist!

  3. Ja, ganz nett, braucht leider JavaScript.
    JS hab ich aus sicherheits Gründen immer aus

  4. Warum hast du denn JS aus?
    So kannst du so gut wie keine Website ordentlich nutzen

    Hier jedenfalls musst du keine Angst um deine Sicherheit haben 😉

  5. Hey Simon,

    erstmal wünsch ich dir ein gesundes neues Jahr 🙂

    Und gleich noch ein großes Danke hinterher für den tollen Plugin-Tipp. Das Plugin werd ich demnächst mal in meinen Technik-Blog einbauen 🙂

    Hatte dort bisher das Plugin WP Syntax am laufen, aber das kann man ja vergessen!
    .-= alte Kiehvoz´s last blog ..Windows Phones erobern die Welt: nun mit Windows Mobile 6.5 =-.

  6. Danke, wünsche ich dir auch!

    WP-Syntax ist echt grausam, da hast du Recht.

    MfG
    Simon

  7. […] geeigneten WP-Syntax-Plugin und entschied sich im Laufe der Blogparade und der Dikussionen für Syntax Highlighter Evolved. Vielleicht ist es auch für euch nützlich und wenn die oben beschriebenen Plugins nicht […]

  8. Hallo und moin, moin,
    bin hier zufällig auf die Seite gegoogelt. Habe ein großes Problem mit WordPress, vielleicht kann ja jemand helfen. Kann die Kategorien oder Artikel in der Sidebar nicht aufrufen. Ist alles noch eine ziemliche Baustelle, da ganz neu in WordPress und nix Ahnung. Aber trotzdem sollten die Artikel lesbar sein.
    Wäre super. Habe schon Tage und Nächte damit zugebracht und in Foren und sonstwo gelesen. Das ist für mich alles Chinesisch. Schlicht und einfach wäre gut.
    Jetzt schon mal danke.
    Lieben Gruß aus Hamburg
    Sabine
    .-= Sabine´s last blog ..Partner-Shops / Partner-Links =-.

  9. Die Problembeschreibung ist viel zu ungenau, sorry…

  10. das Plugin funktioniert leider nur mit eingeschaltetem Javascript….da finde ich so Sachen wie highlight_string() besser….

  11. Wer JS ausgeschaltet hat, ist selber schuld. Auf diese Leute nehme ich keine Rücksicht.

Hinterlasse einen Kommentar!


»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 30.12.2009
Zeit: 11:44 Uhr
Kategorien: Wordpress
Gelesen: 4182x heute: 5x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.