Datenschutz interessiert hier keinen

Scheinbar ist es neuerdings in Mode gekommen, persönliche Daten wie Telefonnummern oder Adressen öffentlich zu machen. Denn nachdem webadress.dealles über michherausgefunden und veröffentlicht hat, durfte ich beim googeln nach „net-developers.de“ erneut meine Adresse auf einer Seite finden. Diesmal scheint es aber keine Firma zu sein, sondern ein privater Blog. Irgendwie komme ich mir so langsam komisch vor.

Antrag auf Löschung

Ich habe den Betreiber des Blogs gleich kontaktiert und es diesmal gleich so gemacht wie am Ende der Geschichte mit webadress.de: Eine Frist gesetzt und mit rechtlichen Schritten gedroht! Wollen wir mal hoffen, dass das was hilft.

Ich habe dem Betreiber geschrieben, dass er meine persönlichen Daten (dazu gehört auch der Link zu den WHOIS-Daten) löschen soll. Am besten aber gleich den ganzen Artikel. Auf solche Backlinks kann ich verzichten.

Mein Blog ist böse

Ja, so kam es mir vor, als ich das folgende im oben genannten Artikel lesen durfte:

Folgende Server (Auswahl) können in der Website www.net-developers.de eingebunden sein:
(1) widgets.amung.us (www.amung.us)
(2) bin-layer.de (www.bin-layer.de)
(3) www.bloggerei.de
(4) www.browser-statistik.de
(5) www.commentluv.com
(6) www.google-analytics.com
(7) www.ipcounter.de
(8) www.netseo.de
(9) www.qualigo.de
(10) www.rss-scout.de
(11) imgserv.sponsorads.de (www.sponsorads.de)
(12) www.tele2.at
(13) www.topblogs.de
(14) www.yasni.de
(15) ad.zanox.com (www.zanox.com)
An die gelisteten Webserver / Betreiber können bei Aufruf von www.net-developers.de unerwünscht personenbezogene Daten im Sinne der EG-Richtlinie Datenschutz 95/46/EG übermittelt und von deren Betreibern mit Daten aus anderen Quellen verknüpft werden.
Privacy-Warnung! Politische, persönliche und religöse Ansichten, aber auch Informationen zu Ihrer Gesundheit und sexuelle Vorlieben können auf diese Weise über viele Webseiten hinweg nachverfolgt und gemeinsam verwertet werden. Es handelt sich um die Möglichkeit des User-Trackings. Sollten Sie Bedenken zu diesen Datenübermittlungen und Datenverknüpfungen haben, kontaktieren Sie den jeweiligen Website-Verantwortlichen. Die Liste ist eine Momentaufnahme und entstand aus der Analyse des Datenverkehrs bei Nutzung der Website Die Liste ist eine exemplarische Aufzählung und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität.

Der tut ja gerade so, als würde ich eure Daten sammeln und weiterverkaufen… Alles Schwachsinn!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wurde noch nicht bewertet)
Loading...


3 Kommentare zu “Datenschutz interessiert hier keinen”

  1. […] Tipps und Tricks für Webmaster PHP (OOP, MVC), HTML, MySQL, Javascript, AJAX und vieles mehr! « Datenschutz interessiert hier keinen […]

  2. Auf der Seite wird ja nur Datenzeugs zu anderen Seiten gepostet. Komischer Blog…

  3. Mehr Datenschutz? Dann wähle die Piratenpartei!

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 25.07.2009
Zeit: 15:00 Uhr
Kategorien: Sonstiges
Gelesen: 18895x heute: 5x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Meta