LAN-Party im Bundestag

Abgeordnete des deutschen Bundestags wollen in naher Zukunft eine LAN-Party im Bundestag stattfinden lassen. Das berichtet Welt Online. Sinn und Zweck der Veranstaltung ist es, den Politikern das zu zeigen, worüber sie urteilen wollen/sollen. Denn die meisten Politiker, die von Killerspielen reden, wissen nicht, wovon sie eigentlich reden.

Ich finde die Idee einfach nur zum Lachen und würde zu gerne dabei sein. Ob es etwas bringt, ist fraglich. Wer von vorne herein mit einer negativen Einstellung an die Sache heran geht, wird sich nicht davon überzeugen lassen, dass die „Killerspiele“ in Wirklichkeit gar nicht so schlimm sind. Aber wir dürfen gespannt sein!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimme, durchschnittlich 5,00 / 5)
Loading...


2 Kommentare zu “LAN-Party im Bundestag”

  1. Haha

    Ich als ehemaliger Gamer lache mich fast kaputt. Politiker, deren Durchschnittsalter jenseits der 40er Marke liegt wollen über Spiele urteilen deren Spieler ein Durchschnittsalter rund um die 18 haben. Ich möchte ja nicht despektierlich klingen, aber ich finde, dass eine objektive Meinungsbildung so nicht möglich ist. Diese sog. Killerspiele haben sogar nach neuesten Studien einen positiven Effekt auf die Leistungsfähigkeit und reaktionszeit der Kids. Von daher wäre ich dafür, das eine objektive Bewertung von Spielen nicht in die Hand der Regierung gelegt werden sollte.

    Mfg
    PeeGee

  2. Ich glaube eher, dass das Problem ist, dass Politiker nunmal nicht immer danach entscheiden, was sie für richtig halten, sondern was der breiten Masse gefallen wird. Und eine LAN-Party wird da auch nichts bringen.

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 23.08.2010
Zeit: 21:38 Uhr
Kategorien: Sonstiges
Gelesen: 2913x heute: 3x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Mehr zum Thema erfahren

Schlagwörter: , ,

»Meta