Layer-Werbung: Vergleich von Bin-Layer und AdShot

Wahrscheinlich jeder, der eigene Internetseiten betreibt, hat früher oder später die Absicht, damit auch Geld zu verdienen. Um akzeptable Einnahmen zu erzielen, benötigt man neben guten Inhalten und vielen Besuchern auch vorallem eines: Den richtigen Werbepartner! Man könnte jetzt alle Firmen anschreiben, die zum eigenen Blog bzw. zur eigenen Internetseite passen und Werbeverträge aushandeln. Wer viel Zeit und Spaß daran hat, kann dies gerne tun. Wer sich das aber sparen möchte, greift auf Werbenetzwerke zurück. Diese vermitteln dann die Kampagnen vollautomatisch und das Geld fließt. Zumindest in der Theorie 🙂

In diesem Artikel soll es speziell um Layer-Werbung gehen. Ich möchte meine Erfahrungen mit den Anbietern BinLayer.de* und AdShot.de* mit Euch teilen und die Anbieter vergleichen. BinLayer.de* benutze ich schon seit 3 oder 4 Jahren ohne Unterbrechung, AdShot.de* nur hin und wieder. Warum das so ist, werdet ihr nachfolgend erfahren.

Service und Support

Der Punkt wird häufig in seiner Wichtigkeit unterschätzt. Hat man jedoch mal ein Problem und ist auf die Hilfe des Anbieters angewiesen, wird man froh sein, wenn dieser hilfsbereit und kommunikativ ist. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass der Support bei AdShot wirklich das allerletzte ist. Das ist jetzt keine Übertreibung, sondern nichts als die Wahrheit. Ich habe noch nicht eine einzige Antwort auf eine meiner Fragen bekommen.

Am nervigsten ist die totale Ignoranz gegenüber Supportanfragen beim Thema TKP-Bestimmung. AdShot.de* vergibt nämlich jeder Website individuelle Werbepreise, dazu aber später noch mehr. Die Entscheidung darüber, wieviel € TKP (Tausender-Kontaktpreise, also die Einnahmen pro 1000 Einblendungen) eine Seite bekommt, ist für mich schlicht und einfach nicht nachvollziehbar. Es wird kein Grund genannt, warum Seite A nur 0,80€ TKP, Seite B aber 2,50€ TKP bekommt. Bei mir ist es sogar vorgekommen, dass eine Seite 0€ TKP erhalten hat. Natürlich habe ich nachgefragt, wie diese Preise zustandekommen und wurde mit Schweigen belohnt.

Bei BinLayer.de* dagegen wurden so gut wie alle Anfragen immer freundlich beantwortet. Natürlich ist auch manchmal etwas untergegangen, aber man hat gemerkt, dass der Support sich Mühe gibt. Ich habe dort auch schon Verstöße gegen die AGB von BL gemeldet und jedes Mal ein Dankeschön erhalten. Das gehört für mich bei einem guten Anbieter einfach dazu. Sollte es bei BinLayer mal Probleme mit dem Einbau von Werbecodes geben, kümmert sich der Anbieter darum. Sollten die Einnahmen nicht stimmen, wird auch das untersucht.

Früher gab es bei Bin-Layer sogar noch ein Supportforum, welches aber leider geschlossen wurde. Ich denke, der Grund für die Schließung war einfach, dass die Anfragen nach den Auszahlungen zu groß wurden und den Ruf schädigten. Beim Thema Auszahlungsgeschwindigkeit schneidet Bin-Layer nämlich ganz schlecht ab, aber auch dazu später noch mehr!

Zwischenfazit: In Sachen „Service und Support“ geht BinLayer* als klarer Gewinner hervor.

Aussehen und Häufigkeit der Layer

Natürlich möchte man seine Besucher so wenig wie möglich mit Werbung belasten, um seine Stammbesucher zu behalten. Generell ist ein Großteil der Internetnutzer Layern oder Popups gegenüber eher ablehnend eingestellt. Um diese Nutzergruppe nicht unnötig zu verärgern, sollte man auf keinen Fall Werbung verwenden, bei der der Schließen-Button versteckt ist oder die bei jedem Seitenaufruf neu erscheint. Bei AdShot.de* ist der Button zum Schließen sehr gut sichtbar, die Werbung erscheint jedoch jede Stunde erneut. Das sorgt zwar für (auf den ersten Blick) höhere Einnahmen, verärgert aber die Besucher. Im nächsten Abschnitt („Einnahmen“) erfahrt ihr, warum ich „auf den Blick höhere Einnahmen“ schreibe.

Bei BinLayer.de* ging vor kurzem ein neues Layout online, bei dem der Bildschirm komplett abgedunkelt wird und der Layer im Vordergrund steht. Der Link zum Schließen der Werbung ist rechts oben im Browser zu sehen, jedoch nicht direkt im Layer. Das verwirrt und verärgert wahrscheinlich manche Besucher, erhöht jedoch ebenfalls die Einnahmen. Man muss den Link zum Schließen der Werbung finden und das dauert seine Zeit. Wenn man Glück hat, suchen die Besucher der Seite länger als 3 Sekunden und der View wird gewertet. BinLayer verwendet im Gegensatz zu AdShot höhere Zeiten bei der Realoadsperre (im Moment sind das 3 Stunden, glaube ich) und – das ist sehr interessant – zeigt jedem Besucher innerhalb von diesem Zeitraum nur EINMAL einen Layer an. Wenn der Besucher also vor der eigenen Seite eine andere Seite aufgerufen hat, die ebenfalls BL-Werbung benutzt, wird dieser Besucher nicht vergütet.

Bei BL gibt es eine Möglichkeit, seine Einnahmen noch weiter zu steigern. Beim sogenannten Hybrid-Layer wird dem Besucher nach dem Schließen des eigentlichen Layers noch ein Popup angezeigt, das ebenfalls Werbung enthält. Hier ist der Nervfaktor natürlich sehr groß, die Einnahmen jedoch ebenso. Ich finde, an dieser Stelle muss jeder Webmaster selbst entscheiden, wie wichtig ihm seine Stammbesucher sind und ob er diese mit einem Hybrid-Layer verärgern möchte.

Aus meiner Sicht sind die Layer von AdShot zwar nicht ganz so aufdringlich wie die von Bin-Layer, jedoch sind die von BL deutlich schöner gestaltet. Eines haben sie aber gemeinsam: Die Besucher sind nicht sehr erfreut über den Anblick. Beim einen Anbieter wird die Seite abgedunkelt, beim anderen erscheint die Werbung übertrieben oft.

Zwischenfazit: Beim Kriterium „Aussehen und Häufigkeit der Layer“ schneidet AdShot ein wenig besser als BinLayer ab, da die Werbung sich nicht so sehr aufdrängt.

Einnahmen (TKP)

Jetzt kommen wir zum wahrscheinlich interessantesten Punkt von allen: Wieviel verdiene ich bei welchem Anbieter?

BinLayer.de* vergütet normale Layer mit 4€ TKP und Hybrid-Layer mit 6€ TKP. Das heißt 0,4ct – 0,6ct pro Besucher, der die Werbung auch tatsächlich zu sehen bekommt. Das macht kein anderer Anbieter so schnell nach! Bei AdShot wird jede Seite standardmäßig erstmal mit 0,80€ TKP eingestuft. Wer mehr will, muss dies beantragen und dann 1-3 Tage warten. Die Betreiber begutachten die Seite dann und entscheiden, wieviel sie wert ist. Danach bekommt man eine E-Mail mit der Benachrichtigung über die geänderte Vergütung, ein Grund für die Einstufung wird dort aber nicht genannt. Fragt man dann nach, wie die Entscheidung begründet wird, erhält man keine Antwort. Und ich denke, wir sind uns einig: Die 3,5€, die man dann mit viel Glück erhält, liegen doch deutlich unter den 6€ bzw. 4€ von BinLayer.de*, wo man nicht erst um eine TKP-Erhöhung betteln muss.

Zwar kommt dann hier die Sache mit der Realoadsperre zum Tragen, aber die spürt man nicht so, wie man es erwarten würde. Theoretisch müsste man mit AdShot mehr verdienen als mit BinLayer, da die Werbung deutlich öfter angezeigt wird. In der Praxis wird man das aber nur merken, wenn man Besucher hat, die mehrere Stunden auf der Seite verweilen. Und wenn jede Stunde ein neuer Layer aufgeht, werden die auch irgendwann genervt die Seite verlassen,  sofern sie nicht schon vorher einen Werbeblocker installiert haben.

Außerdem hat noch lange nicht jede Seite, die angemeldet wird, den maximalen TKP von 3,50€. Meine Seiten haben nach 2 Tagen folgende Werte erhalten: 3,50€ / 2,50€ / 0,80€ / 2€ / 3€ / 0€ / 0,80€ / 0,80€. Ihr seht, dass die maximale Vergütung (welche bei 3,50€ liegt) nur einmal wirklich vergeben wurde. Im Schnitt erhalte ich also 1,675€ TKP bei AdShot. Glücklicherweise haben meine besucherstärksten Seiten 3,50€ bzw. 2,50€ erhalten, was insgesamt zu einem TKP von ca. 2,50€ – 2,75€ führt, wenn man die besucherschwachen Seiten mit einbezieht. Am Tag habe ich auf allen angemeldeten Seiten zusammen zw. 1000 und 1500 Besucher. Meine Einnahmen liegen hier bei theoretischen 2,50€ bis 4,125€. Die tatsächlich erziehlten Einnahmen bei  AdShot.de* betragen ca. 0,90€ – 1,10€ am Tag. Das muss bedeuten, dass über 60% meiner Besucher entweder JavaScript deaktiviert haben oder einen Werbeblocker benutzen. Kann dies der Realität entsprechen? Oder kann es sein, dass doch nicht jeder Benutzer die Werbung sieht, da evtl. die Kampagnen knapp sind? Oder stimmt der Besucherzähler nicht so ganz? Man weiß es nicht!

Meine Umstäze mit BinLayer.de* liegen zwar ebenfalls unter den theoretischen, allerdings sind diese höher als bei AdShot. Theoretisch müsste ich mit BL am Tag zw. 6€ und 9€ verdienen, wenn alle Benutzer die Werbung sehen würden. Tatsächlich habe ich hier Umsätze von 1,50€ – 2,50€ am Tag. Hier sind die Unterschiede zwischen Theorie und Praxis noch deutlicher sichtbarer! Wenn ich mich nicht verrechnet habe, würde hier die Ich-Sehe-Keine-Werbung-Quote bei ca. 75% liegen, was ich für absolut unrealistisch halte.

Ihr seht: Mit beiden Anbietern erzielt man weitaus weniger Umsatz als man erwarten würde. Dennoch habe ich mit BinLayer.de* mehr verdient als mit AdShot.de* und damit bin ich nicht allein.

Aber Achtung! Wer viele ausländische Besucher hat, könnte mit AdShot unter Umständen mehr verdienen als mit Bin-Layer. Bei AdShot ist der TKP für alle Länder identisch (nach meinem Kenntnisstand), bei BL gibt es für einige Länder weniger als für Deutschland. Hier muss man einfach seine Statistiken analysieren und dann entscheiden, was die richtige Wahl ist. Besser ist es aber, beide Anbieter für 1-2 Wochen zu testen und dann ein Fazit zu ziehen.

Zwischenfazit: Der Sieger bei den Einnahmen ist eindeutig BinLayer.de* bei Seiten mit überwiegend deutschem Traffic, bei anderen Seiten sollte man sich AdShot genauer anschauen.

Auszahlungsgrenze und Zahlungsdauer

Für einige Webmaster ist das ein sehr wichtiger Faktor bei der Auswahl des Anbieters. Wer auf das Geld dringend angewiesen ist, möchte nicht wochenlang darauf warten müssen. In Sachen Auszahlungsgeschwindigkeit unterscheidet sich AdShot sehr von BL. Während AdShot ca. alle 5 Werktage auszahlt, dauert eine Auszahlung von Bin-Layer bei mir im Durchschnitt 30 – 40 Werktage. In den BinLayer.de*-AGB ist die Rede von einer maximalen Dauer von 35 Arbeitstagen. Diese wird jedoch teilweise erheblich überschritten.

Die oftmals recht lange Auszahlungsdauer ließ vor einigen Wochen Gerüchte aufkommen, dass Bin-Layer zahlungsunfähig sei und kurz vor der Pleite stehe. Dies wurde vom Geschäftsführer persönlich widerlegt (siehe Kommentarbereich des zuvor verlinkten Artikels) und bald folgten wieder neue Auszahlungen. Zwar wird die 35-Tage-Grenze immer noch bis aufs letzte ausgereizt, jedoch nicht mehr so extrem wie vor ein paar Wochen. Eine meiner längsten Auszahlungen hat 44 Tage auf sich warten lassen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass es nie vorgekommen ist, dass eine Zahlung überhaupt nicht angekommen ist. Und ich habe schon sehr viele Zahlungen beantragt, ich glaube um die 60 Stück.

Außerdem ist es für mich nicht so schlimm, wenn es mal etwas länger dauert, solange überhaupt etwas kommt.

Bei BinLayer muss man noch etwas erwähnen, was es bei AdShot nicht gibt. Bevor das Guthaben ausgezahlt werden kann, muss es bestätigt werden. Bis zum Zeitpunkt der Bestätigung wird es als „Offenes Guthaben“ angezeigt. Wurden die Seiten des Webmasters überprüft und keine Regelverstöße festgestellt, geht das „Offene Guthaben“ in „Bestätigtes Guthaben“ über. Dieser Vorgang geschieht momentan maximal 2x pro Monat. Addiert man die Zeit bis zur Bestätigung zur eigentlichen Zahlungsdauer, kommt man ingesamt locker auf 40-50 Werktage.

Die Auszahlungsgrenzen betragen bei BL 15€ und bei AdShot 5€, sind also bei beiden Anbietern auf einem schnell erreichbaren Level. Zum Vergleich: Von AdSense sieht man erst was, wenn man 70€ erwirtschaftet hat.

Zwischenfazit: In Sachen Zahlungsgeschwindigkeit hat AdShot.de* eindeutig die Nase vorn.

Referals

Eine weitere Möglichkeit, seine Einnahmen zu steigern, ist das Werben von neuen Kunden. Wirbt man einen neuen Webmaster für BinLayer.de*, erhält man lebenslang 5% seiner Einnahmen. Wirbt man einen neuen Webmaster für AdShot.de*, gibt es einmalig 15 Cent. Wer in diesem Punkt gewonnen hat, muss ich wohl nicht weiter erwähnen 😉

Falls ihr Euch bei einem der Anbieter anmelden wollt, würde ich mich freuen, wenn ihr dies über meinen Reflink machen könntet!

Mein Reflink (Bin-Layer): https://binlayer.com/ref-10499.html
Mein Reflink (AdShot): http://www.adshot.de/?ref=fat32

Zwischenfazit: Wer durch Refs reich werden will, sollte BinLayer einsetzen.

Fazit

Insgesamt sagt mir BinLayer* mehr zu als AdShot*. Sowohl die Einnahmen als auch der Support sind bei BL besser.  Das Layerdesign ist dort zwar schöner, dafür aber auch aufdringlicher. Im Gegenzug sehen die Benutzer die Werbung nicht so oft und sind weniger genervt als beim jede Stunde angezeigten Layer von AdShot. Zwar dauern die Auszahlungen bei BL viel länger als bei AdShot, aber das Warten lohnt sich, da man sowohl über die Werbung selbst, als auch über seine Refs mehr verdient als bei AdShot. Außerdem entfällt der lästige Wartevorgang für die TKP-Erhöhungen.

Für Anfänger ein kleiner Hinweis zum Schluß: Wer neu in diesem Bereich ist, sollte sich nicht zu schnell entmutigen lassen, weil er für die Auszahlungsgrenze einen Monat oder noch länger braucht. So ging es wahrscheinlich am Anfang jedem Webmaster und ich bin da keine Ausnahme. Mit der Zeit steigen die Besucherzahlen automatisch, sofern man sich um seine Seiten kümmert. Und damit steigen in der Regel auch die Einnahmen. Bei mir hat es sich erst nach einem Jahr so richtig gelohnt und ich bereue es nicht, dass ich in diesem Jahr konsequent war und nicht aufgegeben habe. Dieser Rat gilt übrigens nicht nur für Layerwerbung, sondern auch für AdSense und andere Anbieter!

(*) Werbelink

Wie steht ihr zu diesen beiden Anbietern? Was ist euer Favorit? Besteht Interesse an einem Vergleich von weiteren Anbietern? (Sponsorads, Adscale, Usemax, Euros4click)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimme, durchschnittlich 5,00 / 5)
Loading...


21 Kommentare zu “Layer-Werbung: Vergleich von Bin-Layer und AdShot”

  1. Ich finde Layer echt nervig und sehr aufdringlich.
    Als Webmaster habe ich ein großes Interesse daran, das meinen
    Besuchern ein angenehmer Aufenthalt auf meiner Webseite gewährleistet wird. Und aus Erfahrung weiß ich nunmal das Layer nicht gefallen. Also verzichte ich auf diese Art von Werbung. Wenn ich mich aber entscheiden müsste würde ich BinLayer wählen.

  2. Welche Werbung bevorzugst du? AdSense? Contaxe? Banner?

  3. Ich finde Contaxe garnicht so übel es gibt sogar ein Plugin für WordPress von denen kann ich nur enpfehlen.

  4. Ich kann TheEagle nur beipflichten.

    Contaxe sind imho super.

  5. Guten Tag.
    Erstmal danke für diesen ausführlichen und gut gelungenen Bericht.
    Dann werde ich mal auch meinen Senf dazu geben und meine Erfahrungen berichten:

    Ich bin seit sehr langer Zeit auf Binlayer und habe über 100 Auszahlungen getätigt und diese wurden auch ausgezahlt.
    Das erste was mir an Binlayer gefallen hatte (im Vergleich zu anderen Anbietern – welche ich später nenne), ist dass Binlayer seriös ist und alle Auszahlungen sicher ankommen!

    Verdienst: Der Verdienst war auch immer recht gut. War anfangs leider etwas weniger als mein vorheriger Anbieter (Euros4click). Jedoch sind die Einnahmen nach Binlayer V4 erheblich gestiegen (Fast das doppelte) – über 15 Euro am Tag.
    Jedoch blieb das nicht sehr lange und derzeit sind die Einnahmen recht gering. Wie ich auch gemerkt habe ist die Rate der gültigen Einblendungen sehr gering im Vergleich zur Gesamteinblendung, sodass ich derzeit nur 6-7 Euro am Tag erzielen kann.

    Da ich ja schon über 3-4 Jahre Layer-Anbieter verwende, war ich dann wieder auf der Suche nach anderen Anbietern und habe auch sehr viele ausprobiert (Nenne ich ganz zum Schluss).

    Jedenfalls bin ich dann auf Adshot gestoßen.
    Die TKP ist gering im Vergleich zu Binlayer. Jedoch habe ich nach einiger Zeit gemerkt, dass der TKP nicht wirklich entscheidend ist für die Einnahmen, da alle Anbieter anders aufgebaut sind.
    Mir wurde ein TKP von 3,50€ zugeteilt womit ich direkt pro Tag ca 13-15€ erzielt habe. Das heißt erheblich mehr als Binlayer.
    Es wird zwar öfters eingeblendet aber das rentiert sich bei einem Browsergame.

    Andere Anbieter die mir gefallen haben:
    Sponsorads: Zahlt auch sehr zuverlässig und Verdienst ist akzeptabel. Die Popups sind schön gemacht und es stehen 2 verschiedene zur Auswahl.

    Eads.to: Sehr guter Verdienst möglich, obwohl die TKP gering ist. Doch leider werden Erotik Anzeigen eingeblendet, sodass ich leider abbrechen musste.

    Absolut abraten kann ich von Layer-Anbietern wie zB Euros4click. Das ist der absolut schlechteste Anbieter der mir jemals unter die Augen gekommen ist. Meine folgenden Behauptungen entsprechen alle der Wahrheit! Da ich den Anbieter in ca 12 Monat-Abständen erneut getestet habe.
    Also: Der Verdienst ist 1. auch nicht mehr das was es mal war.
    Das Schlimme ist: Die TKP wird einfach unerwartet auf 0€ gesenkt (ohne Angaben von Gründen). Jedes Mal heißt es die User interessieren sich nicht für die Werbung etc. Halte ich aber für Schwachsinn, denn ihr Geld bekommen sie trotzdem!. Außerdem wird man garnicht per Email benachrichtigt sodass man dies erst nach vielen Tagen bemerken kann.
    = Verlust.
    Das Schlimmste: Nach einiger Zeit, oder falls man hohe Auszahlungen betätigt (zB 200€), dann werden die einfach nicht ausgezahlt und der Admin sucht sich einfach irgendeinen Grund + Accounts werden auch grundlos gesperrt.
    Damals bekam ich nur lächerliche Antworten vom Admin der sich nur lustig gemacht hat.
    Daher: Lasst bloß die Finger von Euros4click! Glaub mir.

    Weiter Anbieter von denen ich abrate: Contaxe und Google Adsense.
    Google Adsense sperrte mich nach ca 2 Monaten. (Natürlich erst dann wenn bereits hohe Einnahmen erzielt worden sind).
    Wenn man sie anschreibt (Den Support muss man erstmal stundenlang suchen), dann bekommt man einfach eine Standard-Email.
    Wie ihr sicherlich ahnen konntet, lässt sich Google auf keine Gespräche ein. Google ist einfach willkürlich weil es eine gewisse Machtposition hat. Wurde auch mal erfolgreich angeklagt. Siehe in Google: Wenn man „Google Adsense Betrug“ eingibt, findet ihr seriöse Berichte.

    Usermax zB nimmt derzeit keine Layer-Nutzer an.
    Layerpark hat einen extrem geringen TKP, genauso wie Adpark.

    Derzeit teste ich noch einige Anbieter. Ich werde also noch berichten!

    MfG euer Imperator

  6. was seid ihr für schwule hunde? Warum werden hier Beiträge gelöscht ohne Grund? Das gibt Krieg.

  7. Ich bin mit Adshot sehr zufrieden und verdiene auch ziemlich viel. Ich habe auch BWADS 24 versucht aber die Einnahmen sind sehr gering. Ich finde Adshot momentan am besten.

  8. @boss: Ich bin nicht schwul und ich habe auch keine Beiträge gelöscht. Was fehlt denn deiner Meinung nach? Achja, bin auch kein Hund….

    @Alexandru Giurca: Hast du auch mal AdScale, Sponsorads oder BinLayer getestet? Kann mir nicht vorstellen, dass du mit AdShot den maximalen Gewinn erwirtschaften kannst. Außer du hast viel ausländischen Traffic, da kann es evtl. sein. Würde mich über eine Antwort freuen!

    @TheEagle: Was kann das Plugin von denen? Habe gerade keine Zeit, mir das genauer anzuschauen…

    @Imperator: Danke für deinen langen Beitrag! Ich gehe mal ein wenig darauf ein.

    „Das erste was mir an Binlayer gefallen hatte (im Vergleich zu anderen Anbietern – welche ich später nenne), ist dass Binlayer seriös ist und alle Auszahlungen sicher ankommen!“

    Das war auch mir sehr wichtig und bei BL ist das der Fall. Die Zahlungen brauchen zwar ewig, kommen aber IMMER an.

    „Das Schlimme ist: Die TKP wird einfach unerwartet auf 0€ gesenkt (ohne Angaben von Gründen). Jedes Mal heißt es die User interessieren sich nicht für die Werbung etc. Halte ich aber für Schwachsinn, denn ihr Geld bekommen sie trotzdem!. Außerdem wird man garnicht per Email benachrichtigt sodass man dies erst nach vielen Tagen bemerken kann.“

    Das geht mal gar nicht, habe ich aber auch schon von anderen Leuten gehört…

    „Weiter Anbieter von denen ich abrate: Contaxe und Google Adsense.
    Google Adsense sperrte mich nach ca 2 Monaten. (Natürlich erst dann wenn bereits hohe Einnahmen erzielt worden sind).“

    Hier muss ich dir widersprechen. Ich erhalte von AdSense monatlich relativ hohe Zahlungen und das schon fast 3 Jahre. Wurde auch noch nie gepserrt, abgemahnt oder sonstwas. Mit Contaxe habe ich aber auch keine guten Erfahrungen gemacht. Hast du AdSense in deinem Browsergame benutzt? Vielleicht deswegen

    Auf weitere Berichte bin ich gespannt!

  9. Ich nochmal…. Habe mir das Plugin von Contaxe angeschaut: http://www.contaxe.com/de/texte/wpcontaxe/

    Laut Featureliste kann es folgendes:

    Features

    Einfache Integration aller Werbeformate einschließlich der InText-Werbung sowie des Intelligent Search Ads.
    Viele Positionierungsmöglichkeiten:
    Manuell in Beiträgen/Seiten
    Automatisch am Anfang/Ende oder direkt in der Mitte von Beiträgen/Seiten
    In der Sidebar (durch max. drei verschiedene Widgets)
    Im Template
    Einzelne Beiträge/Seiten von InText-Werbung bzw. der automatischen Bannerplatzierung ausschließen oder auf Wunsch ganz werbefrei halten.
    Sichtbarkeit der Anzeigen einstellbar durch ein umfassendes Regelsystem.

    Sieht ganz nett aus, schaue ich mir bei Bedarf mal genauer an!

  10. Da ich ja schon über 3-4 Jahre Layer-Anbieter verwende, war ich dann wieder auf der Suche nach anderen Anbietern und habe auch sehr viele ausprobiert (Nenne ich ganz zum Schluss).

    Jedenfalls bin ich dann auf Adshot gestoßen.
    Die TKP ist gering im Vergleich zu Binlayer. Jedoch habe ich nach einiger Zeit gemerkt, dass der TKP nicht wirklich entscheidend ist für die Einnahmen, da alle Anbieter anders aufgebaut sind.
    Mir wurde ein TKP von 3,50€ zugeteilt womit ich direkt pro Tag ca 13-15€ erzielt habe. Das heißt erheblich mehr als Binlayer.
    Es wird zwar öfters eingeblendet aber das rentiert sich bei einem Browsergame.

  11. Kann es sein, dass du Teile von Imperator kopiert hast? Ich lese aus deinem Kommentar nichts neues in dieser Diskussion heraus… 😉

  12. @Simon: Ich habe alle 3 Anbieter getestet. Adscale ist auch sehr gut und bringt manchmal viel mehr Geld, da die Vergütung bei einigen Kampagnen auch über 5 Euro liegt. Aber bei Adshot hast du sichere Einnahmen, weil man bei Adscale zwischen alle Impressionen und verkaufte Impressionen unterscheidet. Bei Binlayer wurden viele Besuche nicht gezählt und bei Sponsorads wurde mein Account, kurz nachdem ich die Auszahlung benatragt habe, gesperrt.

  13. Bin immer noch bei AdShot, weil ich zu faul zum wechseln bin. Aber die Gewinne sind nach wie vor ein Witz… Naja, irgendwann raffe ich mich auf und teste AdScale 🙂

  14. Bin Layer war der Beste bis Jan 2011 seitdem 🙁

    Achterbahnfahrt hoch und runter, von Problem ist nächste.
    Ich habe in den letzten Wochen die Erfahrung gemacht das Ich mit Adshot , Sponrads mehr mache als bei Bin Layer.

    Da seit Monaten einfach nicht genug ausgeliefert wird, so stimmt der TKP von 6€ auch nicht mehr eher 2-3€ Trend abwärts.
    Eher weniger behaupten kommt drauf an wann Besucher die Webseite besuchen kommen sie morgens mehr verdient man mehr da die Kampangen noch vorhanden hat Abends viele bringt Layer mäßig fast nichts mehr.
    Abwarten die Hoffnung stirbt zu …

  15. @Simon – du mußt ja immer noch zu frieden sein mit AdShot oder bist weist du über binlayer mehr als wir alle. Denn ab Gestern gehen die Views von binlayer gegen NULL. Somit haben Sie sich wohl selbst vom Markt geschossen.

    @Lukas – stimme dir zu, dass binlayer bis Jan 2011 TOP waren, allerdings jetzt durch die kürzlichen Ereignisse eher FLOP.

    Fazit:
    Muß mich jetzt wieder auf die nervige Suche nach Alternativen machen. Für Vorschläge und ERfahrungsberichte wär ich natürlich offen.

  16. Meine Erfahrung Adshot TKP2,5 als Notlösung ok. Was aber da echt Super ist die schnelle Auszahlungszeit die vielleicht darüber hinweg tröstet das nur 2,5TKP ist.

    Auf Dauer nicht tragbar,für mich nicht da viel zuviel Internationale Besucher habe.

    Weitere Alternative ist Adscale bei einigen Projekten TKP über 4€
    kostenlose Service Nr.. könnte ne Alternative sein.

    Andere Erfahrung durch wegfallen der layer steigen Google Einnahmen bis zu 40% je nach Thema, Alternative vielleicht auch das testen ob auf Layer ganz verzichtet.

    Genug Erfahrung geteilt =)

  17. Bei Binlyer kann man sich seit 2 Monaten nur noch für Bannerwerbung oder Popups anmelden ;(
    Die Banner sind aber auch nicht schlecht da die pro Aufruf vergütet werden…

  18. Jeder klagt in letzter Zeit über die sinkenden Einnahmen bei BL. Habt ihr hauptsächlich deutschen Traffic?

    Ich kenne jemanden, der auch bei BL ist und nur Einbrüche von ca. 20% hat, da der Rest aus dem Ausland kommt. Das wäre mal interessant zu erfahren.

    Ich selbst bin ja sowieso nicht mehr bei BL und bei den Kommentaren hier werde ich mir das auch nicht mehr antun.

  19. Gestern per Mail bekommen, was sagt ihr dazu? Hilfts?

    ——-
    Sehr geehrter BinLayer-Webmaster,

    wir haben soeben die Restplatzvermarktung Ihrer Werbeflächen aktiviert, um die Umsatzausfälle der letzten Wochen zu kompensieren. Wahrscheinlich wird aktuell noch nicht der vorherige, tägliche Verdienst erreicht, doch wir rechnen innerhalb der nächsten Tage noch mit einer deutlichen Steigerung der Auslastung.

    Was ist die Restplatzvermarktung?
    In der Restplatzvermarktung werden alle Werbekampagnen ausgeliefert, die den Standard-TKP* (4,00€ für LayerAds) nicht erreichen, sondern geringer vergütet werden. Somit kann die Auslastung Ihrer Werbeflächen dramatisch erhöht werden und dadurch natürlich auch Ihre Einnahmen. Sie können in Ihren Tagesstatistiken genau einsehen, wieviele Werbemittel über die Restplatzvermarktung ausgeliefert wurden und welche Einnahmen Sie damit erzielt haben. So können Sie den TKP leicht selbst errechnen. Eine genaue Angabe des TKP der einzelnen Kampagnen ist technisch leider aktuell nicht möglich.

    Natürlich können Sie die Restplatzvermarktung auch deaktivieren, wenn Sie ausschließlich Kampagnen zum Standard-TKP ausliefern wollen. Dazu gehen Sie einfach wie gewohnt in die Optionen Ihrer einzelnen Werbeflächen unter „Meine Werbung“.

    *Tausenderkontaktpreis – Vergütung für 1000 gültige Auslieferungen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr BinLayer-Team

  20. BinLayer ist seit heute wohl mehr oder weniger pleite. Laut Hinweis auf der Startseite wird keine Werbung mehr ausgeliefert… Habe leider noch vier Auszahlungen offen, zum Glück aber trotzdem halbwegs rechtzeitig das Pferd gewechselt: Bei Adplans.de wird 14-tägig ausgezahlt – das funktioniert seit 3 Monaten zuverlässig.

  21. Ob BL pleite ist, kann man nicht sagen. Es sieht zwar so aus, aber offiziell ist da noch nichts.

    http://www.net-developers.de/blog/2012/10/12/bin-layer-stoppt-die-auslieferung-von-werbung-auf-unbestimmte-zeit/

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 23.06.2011
Zeit: 19:00 Uhr
Kategorien: Internet
Gelesen: 7425x heute: 3x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Meta