SEOShop – Online-Shops nach dem Baukastenprinzip

Logo SEOShopEine Möglichkeit, sich im Internet selbstständig zu machen, ist die Eröffnung eines Online-Shops. Üblicherweise ist dies mit einem hohen Aufwand verbunden: Erst müssen Entwickler und Designer beauftragt werden, die Website zu entwerfen, sofern man nicht selbst über die nötige Zeit und das Know-How verfügt. Dann muss der passende Server gemietet und eine Domain registriert werden. Nachdem die Website online ist, werden die Produkte eingestellt und die Suchmaschinen-Optimierung (SEO) muss beginnen, damit der Shop auch über die gängigen Suchmaschinen gefunden wird und die ersten Besucher auf den Shop aufmerksam werden. Insgesamt ist dies nicht nur ein hoher zeitlicher, sondern vor allem ein finanzieller Aufwand, wenn man sich die Stundenlöhne der Designer und Entwickler einmal ansieht.

Glücklicherweise gibt es mittlerweile sehr ausgereifte Tools, mit denen man ganz ohne Programmierkenntnisse oder teuere Entwickler einen eigenen Online-Shop aufsetzen kann. Eines dieser Tools möchte ich Euch heute vorstellen: SEOShop.de. Dabei handelt es sich um einen voll funktionsfähigen Online-Shop, der bereits Suchmaschinen-optimiert und direkt nach der Registrierung einsatzfähig ist. Ein sehr großer Vorteil dieser Lösung ist, dass keine eigenen Server nötig sind. Man muss sich nicht um Updates oder um den Austausch von defekter Hardware kümmern. Sollten einmal Lastspitzen auftreten (z.B. im Weihnachtsgeschäft), kommt es zu keinen Leistungseinbrüchen, da SEOShop dafür sorgt, dass die passenden Server zur Verfügung stehen.

Dass der Shop auf den Servern von SEOShop läuft, heißt jedoch nicht, dass man keine eigene Domain verwenden kann. Falls man schon eine bestehende Domain hat, kann man diese einfach durch Anpassung der DNS-Einträge auf die SEOShop-Server umleiten lassen. Falls man sich die Domain erst noch registrieren möchte, kann man dies über das Backend seines SEOShop-Accounts erledigen. Der richtige Domain-Name ist übrigens ein wichtiger Faktor in der Suchmaschinenoptimierung. Er sollte in Bezug zu den angebotenen Produkten stehen, leicht zu merken und nicht zu lang sein.

Bezüglich des Shop-Designs hat man mehrere Möglichkeiten. Entweder lässt man sich ein eigenes Design von einem Designer erstellen oder man greift auf die fertigen Templates zu, die der SEOShop gegen eine monatliche Gebühr anbietet. Diese lassen sich dann auf Wunsch beliebig modifizieren, da man Zugriff auf die HTML- und CSS-Dateien hat.

Dashboard SEOShop

Dashboard SEOShop

Es gibt die Möglichkeit, den Shop-Baukasten 14 Tage unverbindlich und vollkommen kostenlos zu testen. Diese Möglichkeit habe ich in Anspruch genommen und wurde direkt von den vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten im Backend überrascht. Hier ist praktisch alles möglich. Im Dashboard erhält man einen groben Überblick über die aktuellen Umsätze und Aufgaben. Von dort aus kann man beispielsweise zur Bestell-Übersicht navigieren oder sich die Retouren ansehen. Es ist hier auch möglich, zur Lagerverwaltung zu wechseln, wo man seine Bestände eintragen kann. Dies hat den Vorteil, dass Kunden sofort sehen, ob Artikel derzeit lieferbar sind oder nicht.

Produktverwaltung SEOShop

Produktverwaltung SEOShop

Über das Backend lassen sich auch die angebotenen Produkte verwalten und in Kategorien unterteilen. „Sonderwünsche“ wie Rabattcodes, Mindest- und Maximalbestellmengen werden vom SEOShop ebenfalls angeboten.

Und weil mit steigendem Umsatz in der Regel auch der Buchhaltungsaufwand ansteigt, lässt sich der SEOShop mit gängigen Buchhaltungstools verknüpfen und erleichtert so die ungeliebte Büro-Arbeit.

Es würde den Rahmen dieses Artikels maßlos sprengen, wenn ich auf alle Konfigurationsmöglichkeiten eingehen würde. Ich schlage vor, Euch einfach mal die kostenlose Demo-Version des Shops anzusehen und Euer eigenes Urteil zu bilden! Ich bin jedenfalls begeistert vom angebotenen Leistungsumfang und könnte mir durchaus vorstellen, das Angebot in Zukunft selbst zu nutzen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wurde noch nicht bewertet)
Loading...


Comments are closed.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 23.01.2014
Zeit: 01:33 Uhr
Kategorien: Internet, Testberichte
Gelesen: 3427x heute: 2x

Kommentare: RSS 2.0. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

»Meta