Geld sparen mit den ADAC-Postbus-Busreisen

Zugreisen bedeuten für mich in erster Linie Verspätungen, hohe Preise und viel Stress. Wer das vermeiden möchte, kann auf interessante Alternativen setzen, die es in letzter Zeit immer häufiger gibt. Eine dieser Alternativen ist der ADAC-Postbus, eine Kooperation zwischen der Deutschen Post und dem ADAC, die einen Fernbus zur Verfügung stellt.

Im folgenden Bild sind die derzeit verfügbaren Verbindungen zu sehen. Weitere Strecken werden nach und nach eingeführt.

Haltestellen

Fahrten von Karlsruhe nach München sind zum Beispiel schon ab 17€ zu haben. Meiner Meinung nach ist dieser Preis unschlagbar.

Eine Besonderheit des ADAC-Postbusses ist das neu eingeführte Media Center, welches lange Reisen zu einem wahren Entertainment-Erlebnis macht. Über das eigene Smarthone / Tablet / Notebook kann man Musik oder Hörbücher hören, Serien wie „The Big Bang Theory“ oder Filme wie Inception oder Hangover sehen oder bequem im Internet surfen. Zur Nutzung des Angebots mit dem Notebook muss man nur die Website aufrufen. Für Tablets und Handys gibt es kostenlose Apps, die man sich herunterladen kann.

Gerade das Surfen während der Busfahrt finde ich persönlich sehr interessant. Wenn ich Zug fahre, richte ich mir immer über mein Smartphone einen Hotspot ein und verbinde mich dann mit dem Notebook bzw. Tablet ins Internet. Leider ist dies sehr langsam und die Verbindung bricht oft ab. Mit dem Internetzugang aus dem Bus dürfte dies nicht passieren 🙂

Postbus - Buchung

Gebucht werden die Fahrten von zuhause über das Internet. Bezahlen kann man zum Beispiel mit der Kreditkarte oder direkt beim Busfahrer.

Mein Fazit: Ich finde die Preise sehr attraktiv. Die Strecken, die ich oft fahre, werden mehrmals am Tag angeboten, was den ADAC-Postbus für mich zu einer echten Zug-Alternative macht. Das neue Media Center macht die Ganze Sache natürlich nochmal interessanter für mich, da ich die Fahrtzeit gerne produktiv nutze und unterwegs arbeite. Das geht mit einem richtigen WLAN-Zugang besser als über einen Smartphone-Hotspot!

Jetzt ist Eure Meinung gefragt: Was haltet ihr von Fernbussen, im Speziellen vom ADAC-Postbus?

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wurde noch nicht bewertet)
Loading...


7 Kommentare zu “Geld sparen mit den ADAC-Postbus-Busreisen”

  1. Fernbusse sind wirklich eine gute Alternative zu Zugfahrten, die Fahrten dauern zwar länger als mit dem Zug, sind jedoch deutlich preiswerter. Habe zwar mit dem ADAC-Postbus noch keine Erfahrungen gemacht, dafür aber mal mit einem Nachtbus, welcher für Fahrten ab 9 Euro warb. Allerdings kann ich mich nicht mehr dran erinnern, wie das Unternehmen hieß :/

  2. Welche Strecke kostete denn 9€?

  3. Danke für den Tipp, hört sich wirklich preiswert an.

  4. Macht auf jeden Fall mehr Sinn wie lange Reisen mit der Bahn, wo man leider oft zig mal umsteigen muss. Ich werde mir wohl im Sommer mal die Zeit nehmen und die Busreisen testen.

  5. @Maurice: Ist es auch 🙂

    @Jan: Ja, nur ist es halt schlecht, wenn man in eine Stadt will, wo kein Fernbus hinfährt…

  6. Klingt super! Ohne umsteigen, klare durchgehende Fahrten, macht für mich echt sinn.
    Super finde ich die Verbindung Berlin > München 😉
    Und das zu dem Preis, werde ich mir definitiv nochmal genauer anschauen 😉

  7. Würde mich über Erfahrungsberichte freuen!

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 30.03.2014
Zeit: 00:45 Uhr
Kategorien: Testberichte
Gelesen: 5795x heute: 3x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Mehr zum Thema erfahren

Schlagwörter: , , , , , ,

»Meta