Internethandel: Produktimport aus China – So kommen Sie ans Ziel!

Wir verlassen heute Europa und begeben uns auf eine Reise nach Fernost! Genauer gesagt: Nach China, allerdings vorerst nur in der Theorie. In unserem heutigen Artikel dreht sich alles darum, die Gewinnspanne seines (Online-)Shops zu optimieren, indem man die Ware seines Shops genau dort bezieht, wo sie meist hergestellt wird: Aus China! Und wer weiß: Vielleicht wird aus der Theorie bald Praxis!

Manch einer mag diese Idee für übertrieben halten, bei genauerem Hinsehen stellt man jedoch fest, dass die meisten Produkte zwischen unzähligen Zwischenhändlern umhergereicht werden, bevor sie schließlich den Kunden erreichen. Dabei hat jeder Zwischenhändler selbsterklärend nur eine Absicht: Gewinn! Und das geht sowohl auf die Kosten der Kunden als auch auf die Kosten der End-Händler. Wenn man nicht gerade ein extrem umsatzstarker Shop ist, muss man darauf achten, dass der Gewinn groß genug ist, um zu überleben. Der Gewinn darf jedoch nicht so groß sein, dass die gesamte Konkurrenz günstiger ist.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, sollte man daher darüber nachdenken, die Wege, die die zu verkaufenden Produkte beschreiten müssen, so kurz wie möglich zu halten. Dies führt zu einem niedrigeren Preis und zieht mehr Kunden an. Doch es ist gar nicht so einfach, seine Produkte in China (oder generell: in Asien) zu kaufen, denn es gibt einige Dinge zu beachten. Da wäre zum Beispiel der Zoll, die fremde Sprache / Kultur oder auch eine erfolreiche Einkaufsreise.

Wer die besten Ergebnisse erzielen will, muss sich vor Ort ansehen, wo er was kauft. Man möchte dem Kunden schließlich nur hochwertige Ware liefern! Ihr seht wahrscheinlich schon, dass sich die vermeintlich einfache Idee zu einem komplexen Sachverhalt entwickelt. Und genau aus diesem Grund möchte ich eine Empfelung für die aktuelle Ausgabe des Magazins „INTERNETHANDEL“ aussprechen. Dort geht es um die eben beschriebene Thematik und viele andere interessante Themen: Aktuelle Verkaufsschlager bei eBay, das neue Umsatzsteuergesetz oder den erfolgreichsten eBay-Händler Europas.

Bezüglich des Titelthemas von Ausgabe Nr. 97 erfährt man alles, was man für eine erfolgreiche Reiseplanung wissen muss und wie man seinen Gewinn bestmöglich optimiert.

Konnte ich Euer Interesse wecken? Dann lest hier mehr über das Thema!

Möglicherweise auch interessant: DropShipping – Onlinehandel ohne Umwege

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wurde noch nicht bewertet)
Loading...


Ein Kommentar zu “Internethandel: Produktimport aus China – So kommen Sie ans Ziel!”

  1. […] Produktimport aus China […]

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 17.11.2011
Zeit: 23:05 Uhr
Kategorien: Internet
Gelesen: 3741x heute: 3x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Meta