Man gönnt sich ja sonst nichts

Ich wollte mir schon seit langem ein neues Notebook zulegen. Das hab ich heute dann auch getan!

Bei Aldi Süd gibt es seit heute Laptops names MEDION Akoya P6613 für 699€. Da hab ich gleich zugegriffen! Das gute Stück hat folgende Hardware eingebaut:

Hardwarekonfiguration

Prozessor: Intel Pentium Dual Core T4200
RAM: 4GB, die leider von XP nicht voll genutzt werden können
Grafikkarte: nVidia GeForce G105M mir DirectX 10 – Unterstützung
Festplatte: 320GB
Betriebssystem: Windows Vista Home Premium (das wird bei mir durch XP ersetzt)
Sonstiges: 300Mbit/s WLAN, 1x eSATA, 4x USB 2.0, Cardreader, Gigabit-LAN, DVD-Brenner, HDMI

Außerdem ist einiges an Software mit dabei. Auch eine Maus und eine Transporttasche werden mitgeliefert. Das Display ist 16″ groß und ist ein Widescreen. Ein Top Gerät ist das! Der Akku hält bei mir 3 Stunden nach dem ersten Laden

Testbericht

Natürlich konnte ich an einem Tag noch nicht alles testen. Aber der erste Start und die ersten Stunden mit dem Laptop verliefen problemlos.  In der Anleitung wird alles ausführlich beschrieben.

Der erste Start dauert zwar sehr lange (15 Minuten), danach geht aber alles total schnell. Es gibt keine Hänger, alles läuft flüßig und ganz wichtig: Keine Bluescreens!

Was ich sehr schön finde, ist die Tatsache, dass es keine unnötigen Schalter oder Potis gibt. Alles ist über die Tastatur mit Tastenkombinationen veränderbar: Bildschirmhelligkeit, Lautstärke, WLAN an/aus, Webcam (die im Display integriert ist) an/aus. Die Maus wird über ein Touchpad gesteuert, wie man das so von Notebooks kennt. Die kleine Maus, die mitgeliefert wird, ist sehr klein und damit optimal zum Mitnehmen geeignet.

Fazit

Ich kann euch das Teil bestens empfehlen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimme, durchschnittlich 1,00 / 5)
Loading...


10 Kommentare zu “Man gönnt sich ja sonst nichts”

  1. Bin mal gespannt wann Aldi den ersten Tablett-PC in die Regale räumt. Mit Note- und Netbooks wird man ja zur Zeit regelrecht überschwemmt!

  2. Jo, da hast du recht…
    Die sollten aber Vista weglassen und XP draufmachen!

  3. Hi, ich habe mir das Notebook auch zugelegt. Nur habe ich gleich auf Vista64 umgeswitcht, da die 4GB Arbeitsspeicher von Vista32 nicht unterstützt werden. Jetzt habe ich mir den Grafikkartentreiber von Medion gezogen (war vor meinem Anruf für 32 & 64Bit), der aber leider nur für 32Bit tauglich ist. Vista selbst erkennt die Grafikkarte im Gerätetreiber nicht, und auch der Betatreiber von nVidia funktioniert nicht. Windows schreibt im Gerätemanager –> VGA Standardkarte.
    Bin somit erst mal ein wenig unzufrieden.

  4. Morgen ist die letzte Möglichkeit, das Notebook wieder zurück zu geben. Vllt. mache ich das auch.
    Das wird sich erst herausstellen, wenn ich XP installiert habe.

    Ich bin bisher zufrieden mit dem P6613, aber Windows Vista nervt total!

  5. […] Die neuesten Kommentare Simon commented on Man gönnt sich ja sonst nichts […]

  6. Habs wieder zurückgegeben: http://www.net-developers.de/2009/03/04/aldi-notebook-musste-wieder-ausziehen/

  7. […] ich vor 2 Wochen das Notebook von Aldi (Medion Akoya P6613) gekauft habe, durfte jetzt ein weiteres Aldi-Produkt mich als neuen Besitzer nennen. Ich habe mir […]

  8. Naja, eigentlich muss man zugeben, dass das

    Preisleistungsverhältnis irgendwie stimmt, besonders wenn man das Datum des Kaufs betrachtet.
    Neulich dürfte ich auch mit so einem Laptop ein bisschen rumspielen, aber schon ein besseres Modell, 500 Gb-Festplatte, leider noch Vista drauf (gekauft nur kurz bevor Windows 7 raus kam). Und zugeben muss ich, dass das Design gar nicht so schlecht ist (ich habe auch den anderen beitrag gelesen und weiß, dass dieses Notebook zurückgegeben wurde ;)). Was mir aber negatives eingefallen ist, dass das Touchpad schlecht reagiert im Vergleich zu anderen Notebooks, dafür hat es aber ein gutes (mattes) Display.
    Was mir aber interessieren würde, ist ob es sich lohnt, ein Netbook zu kaufen… hat einer von euch sich so ein Teil schon näher angeguckt?

    ps: natürlich ist die Website (verlinkt unter meinen Name) nicht meine, aber ich dachte, wenn der Beitrag schon darum geht, kann man sich die Seite auch angucken…

  9. Hi Simon,

    bei uns in der Familie hat auch jemand das gleiche Teil. Nur wissen wir nicht, welche Tastenkombination man braucht, um hier das WLAN zu aktivieren.
    Daher mal meine Frage: kannst du mir verraten, welche Tastenkombination du verwendest??

    Grüße
    Andrea

  10. Hi,

    ich habe das Notebook schon vor 2 Jahren wieder zurückgegeben. Deshalb kann ich das nicht mit Sicherheit sagen.

    Bei meinem aktuellen Asus UL50VT-XX072V kann man WLAN per Fn (rechts neben STRG) + F2 aktivieren bzw. deaktivieren. Ist nur fraglich, wozu du das brauchst. Evtl. ist WLAN gar nicht deaktiviert und der Fehler liegt wo anders.

    Beschreibe doch dein Problem mal genauer.

    MfG
    Simon

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 19.02.2009
Zeit: 16:57 Uhr
Kategorien: Testberichte
Gelesen: 5660x heute: 3x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Mehr zum Thema erfahren

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

»Meta