PSPad – der ultimative Editor für Softwareentwickler

Wenn ich schnell Dokumente vom einen Zeichensatz in einen anderen konvertieren will, nutze ich PSPad.
Da Dreamweaver meine Skripts immer als ANSI (Windows) abspeichert, kommt es häufig zu Problemen mit Umlauten.

Den Editor gibt es unter http://www.pspad.de/ zum Download.

Bei mir kommt der Editor aber nicht nur bei der Umwandlung von ANSI in UTF-8 zum Einsatz, sondern auch zum Öffnen von Dateien im HEX-Editor.
So kann z.B. sehen, ob eine Datei eine BOM (Byte Order Mark) enthält.
PHP-Dateien, die header senden, sollten keine BOM enthalten, da es sonst zum Berühmten „headers already sent“-Error kommt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wurde noch nicht bewertet)
Loading...


Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 18.05.2008
Zeit: 18:06 Uhr
Kategorien: Software
Gelesen: 6872x heute: 2x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Meta