Die Hosts-Datei von Windows

Mithilfe der Hosts-Datei von Windows kann man Internetseiten sperren! Wenn man den Zugriff auf bestimmte Websites im Internet verhindern will, ist die Hosts-Datei von Windows eine gute Anlaufsstelle. Sie befindet sich in folgendem Verzeichnis: C:\WINDOWS\system32\drivers\etc Man kann eine Seite sperren, indem man einen Eintrag nach folgendem Muster hinzufügt: 127.0.0.1 zugriffsperren.de Die IP-Adresse „127.0.0.1“ entspricht localhost […]


Tutorial: Eigenen Server einrichten und verwalten

Dieses Tutorial nutzt Windows XP Professional auf dem Server und den Clients. Es könnte Abweichungen zu anderen Betriebssystemen geben, aber die Grundsätze dürften stimmen. Neulich habe ich euch von meinem bei eBay gekauften Server erzählt, der mir aber zu laut war. Ich habe deshalb ebenfalls bei eBay mehrere alte Rechner gekauft, getestet und den besten […]


WAMP – Windows Apache MySQL PHP

Mit der Freeware WAMP (Download hier) kann man auf seinem eigenen Windows-PC einen Webserver einrichten. Das Programm gibt es unter dem Namen LAMP auch für Linux. (Linux Apache MySQL PHP) Wenn man WAMP installiert hat, verfügt man automatisch über einen funktionierenden Webserver mit Datenbank (In diesem Fall MySQL) und einer Skriptsprache (in diesem Fall PHP). […]


PSPad – der ultimative Editor für Softwareentwickler

Wenn ich schnell Dokumente vom einen Zeichensatz in einen anderen konvertieren will, nutze ich PSPad. Da Dreamweaver meine Skripts immer als ANSI (Windows) abspeichert, kommt es häufig zu Problemen mit Umlauten. Den Editor gibt es unter http://www.pspad.de/ zum Download. Bei mir kommt der Editor aber nicht nur bei der Umwandlung von ANSI in UTF-8 zum […]


»Meta