WordPress-Plugin: DoFollow 4.0

Ich habe gerade für diesen Blog das Plugin DoFollow 4.0 installiert.

Was macht das Plugin?

Es ermöglicht es Suchmaschinen, die Links in Kommentaren zu verfolgen. Dazu wird in den Links

rel=“external nofollow“

duch

rel=“external“

ersetzt, was dazu führt, dass Google und seine Kollegen die Links besuchen.

Was bringt das?

Es soll Kommentarposter dazu bringen, Kommentare zu schreiben, die Links enthalten. Das belebt einen Blog und sorgt auch für eine bessere Verlinkung unter den Blogs.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wurde noch nicht bewertet)
Loading...


6 Kommentare zu “WordPress-Plugin: DoFollow 4.0”

  1. Ich verwende das Plugin auch auf meiner Seite und muss sagen: Top!

  2. […] WordPress-Plugin: DoFollow 4.0 (155) […]

  3. meinst du denn wirklich, dass dadurch mehr leute kommentare schreiben? ermuntert dass nicht eher zum spammen? ich bin da ziemlich skeptisch. hast du das mal nachgerechnet – vorher-nacher – ob es was bringt?

  4. Hi,

    sicher bin ich mir nicht, ob man dadurch mehr Kommentare erhält. Aber logisch wäre es. Weil jeder Kommentator erhält einen Backlink und Backlinks sind wertvoll.

    Sicher wird auch mehr gespammt, aber das hält sich in Grenzen.

    Da meine Besucherzahlen immer am Steigen sind, habe ich keine vorher-nachher-Werte, sorry.

    MfG
    Simon

  5. Holla,

    find das eh ein bisschen strange, dass die WP-Macher ihr CMS standardmäßig auf nofollow stellen. Ist bei anderen wie beispielsweise s9y nicht der Fall. Sollten zumindest als Standard ein AN- und Aus-Schalt Button für no- oder dofollow im Backend setzen 🙂 Erst ein Plugin installieren müssen … naja

    greets Harry

  6. Jep, seh ich ganz genau so.
    Das Plugin verursacht unnötig Overhead.

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 27.10.2008
Zeit: 20:35 Uhr
Kategorien: Wordpress
Gelesen: 4187x heute: 3x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Meta