Tempim.de ist online – Mein erstes Projekt mit meinem Framework

Nachdem es lange keine Neuigkeiten zum Framework mehr gab, dachte sich der ein oder andere bestimmt, dass ich die Sache habe einschlafen lassen. Aber dem war nicht so. Ich habe in den letzten Wochen mithilfe dieses Frameworks ein kleines Projekt entwickelt: Tempim.de – Dein kostenloser Bildhoster ist auf den ersten Blick nur ein Bildhoster wie jeder andere.

Beim genaueren Hinsehen stellt man aber fest, dass man auswählen kann, wie lange Bilder gespeichert bleiben sollen. Das ist z.B. dann sinnvoll, wenn man Bilder gezielt nicht für die Ewigkeit hosten möchte, sondern nur für eine bestimmte Zeit. Beispiele hierfür wären Bilder für eBay-Auktionen oder Bilder, die man kurz für eine Präsentation oder zum Transport auf einen anderen PC hochlädt.

Momentan beinhaltet Tempim.de folgende Funktionen

  • Bilder (gif, jpg, png) hochladen
  • Erstellen von Thumbnails zu jedem Bild
  • Anzeigen von allen hochgeladenen Bildern in einer Übersicht (kann auf Wunsch deaktiviert werden)
  • Detailseite zu jedem Bild
  • Auswahl der Speicherdauer (zw. 5 Minuten und 2 Wochen)

Für die Zukunft geplant ist folgendes:

  • Upload mehrerer Dateien (in Archiven)
  • Auswahl der Zielgröße des Bilds (Auflösung)
  • Optionale Anzeige eines Infobalkens im Thumbnail (Vorschaubild)
  • Verschicken der Links zu den Bildern per HTML-E-Mail
  • Optional verschlüsselte URLs (momentan hat jedes Bild eine fortlaufende ID)

Zurecht kann man sich jetzt denken, dass das gar nicht so viel ist. Warum habe ich denn dafür so lange gebraucht? Die Antwort folgt!

Das Framework betreffend…

Für das Projekt habe ich mein Framework um folgende Klassen(-pakete) erweitert:

  • FW_File_Image: Hiermit lassen sich Grafiken (jpg, gif, png) einlesen, verarbeiten und ausgeben bzw. wieder abspeichern.
  • FW_Http_Request_Resolver: Diese Klasse hat mich eine Menge Arbeit gekostet. Jetzt kommt sich aber schon fast an die Funktionalität von Zend_Route ran 🙂 Mit dieser Klasse kann man festlegen, bei welchen URLs was geschieht. „mod_rewrite für PHP“ also.

Sobald ich Zeit habe, erscheinen auf diesem Blog ausführliche Artikel über die beiden Klassen. Das kann allerdings noch 1-2 Wochen dauern!

Feedback ist erwünscht!

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr den Hoster testen könntet und mir eure Meinung dazu sagen würdet!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wurde noch nicht bewertet)
Loading...


9 Kommentare zu “Tempim.de ist online – Mein erstes Projekt mit meinem Framework”

  1. Also Speicher-Probleme scheinst du ja (noch) nicht zu haben. Aber es ist trotzdem praktisch, dass die Speicherdauer begrenzt ist, auch zu deinen Gunsten 😉
    .-= maTTes´s last blog ..T-Mobile Simlock freischalten kostenlos =-.

  2. Nein nein, der Speicher reicht noch 🙂
    Und nach spätestens 2 Wochen werden die Bilder ja sowieso wieder gelöscht, also sollte sich das irgendwann einpendeln.

    Was anderes:
    Wie kommt es, dass Google nach nur 15 Stunden nach der Domainregistrierung die Seite in seinen Index aufgenommen hat?
    So schnell gings echt noch nie…

    MfG
    Simon

  3. Ich vermute, dass es an deiner Verlinkung hier im Blog und evtl. woanders gelegen hat.
    Höchstwahrscheinlich kommt Google hier oft vorbei 😉
    .-= maTTes´s last blog ..T-Mobile Simlock freischalten kostenlos =-.

  4. Daran hab ich auch schon gedacht.

    Ein weiterer Faktor war vielleicht, dass ich die Seite sofort bei Analytics und den Webmastertools eingetragen hab.

  5. […] mein aktuelles Projekt tempim benötige ich URLs, die mehr Parameter als nur Action und Controller in der URL aufnehmen können. […]

  6. […] meinen 3. Blog auf den Server verlagern. Außerdem würden einige neue Projekte wie z.B. tempim.de (Bildhoster) darauf laufen. Sicherlich wäre der vServer auch noch für einige andere Dinge wie SVN oder […]

  7. Die neue Version ist fertig: http://www.tempim.de/

  8. […] lezten Tage hatte ich endlich wieder Zeit für die Weiterentwicklung von Tempim.de. Die Beta ist schon vor knapp 2 Monaten online gegangen. Doch bis gestern gab es nur wenige Funktionen. Ich […]

  9. […] wichtigste Projekt dieses Jahr war wohl tempim.de. In keines der anderen Projekte habe ich mich bisher so reingehängt wie in […]

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 28.10.2009
Zeit: 11:30 Uhr
Kategorien: Sonstiges
Gelesen: 4844x heute: 5x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Meta