Kostenlose Homepages erstellen mit uCoz und dem Webtop (Testbericht)

Wer kostenlos eine anspruchsvolle Homepage ohne Kenntnisse in HTML oder HTML erstellen möchte, der hat bei uCoz genau den richtigen Anbieter gefunden. uCoz.de ist ein Anbieter, der es ermöglicht, Seiten „zusammenzuklicken“, ohne HTML, PHP oder andere Sprachen beherrschen zu müssen. Es gibt verschiedene Module, die einfach per Klick integriert und gestaltet werden können. Innerhalb von wenigen Minuten hat man so eine eigene Homepage.

Natürlich ist dieser Service nichts für Leute, die ihre Seiten lieber selbst schreiben, da man beim Selbstschreiben viel mehr Kontrolle über die gesamte Website hat. Aber für einen Anfänger, der nur mal schnell eine kleine Seite benötigt, ist uCoz sicherlich geeignet. Vorallem weil alles kostenlos ist!

uCoz wirbt mit folgenden Möglichkeiten:

uCoz ist eine SaaS Plattform, basierend auf Hosting und einem Inhaltsverwaltungssystem. uCoz arbeitet nach dem Web 2.0 Prinzip und ermöglicht die Erstellung aufwendigster Homepages mit unvorstellbarer Leichtigkeit und Geschwindigkeit.

  • Universelles Inhaltsverwaltungssystem (CMS).
  • Hosting mit unbegrenztem Webspace.
  • Große Auswahl an fertigen Design Vorlagen.
  • Domains in allem Zonen (zum Beispiel: mysite.de).
  • Stabil arbeitende Server (uptime 99.8%).
  • E-Mail Konten der Form mail@mysite.de.
  • Automatische Erstellung der Sitemap.
  • Einfaches Einbinden von Videos (youtube.com usw.).
  • Datensicherung (Backup).
  • Support-Dienst und Dokumentation.
  • Große Benutzergemeinschaft.
  • Keine Kosten für die Erstellung und Verwaltung der Homepage.
  • In 3 Jahren haben sich bereits über 500.000 Menschen für uCoz entschieden.

Hier kommt mein Testbericht!

Die Anmeldung

Schon die Anmeldung überzeugt durch Techniken des Web 2.0, allen voran natürlich AJAX! Man muss ein Passwort festlegen, ein paar Daten eingeben und erhält dann eine E-Mail zum freischalten des Accounts. Bei mir hat das alles nichtmal 3 Minuten in Anspruch genommen.

Der erste Login

Sobald man dann seinen Account freigeschaltet hat, wird man zum Webtop weitergeleitet. Erst dachte ich, dass ich mich gerade per VNC mit einem Vista-Rechner verbunden hätte, doch dann habe ich gemerkt, dass es die Verwaltungsoberfläche von uCoz ist! Diese Oberfläche ist exakt so gestaltet wie ein normaler Desktop eines Windows-Systems aussieht. Man hat eine Startleiste, von der aus man verschiedene Einstellungen erreichen kann und einen Desktop, der 3 Symbole bereitstellt: „Secure login“, „My Websites“, „Create a Website“. Wie man sieht, ist das alles auf Englisch. Aber man hat mir per E-Mail die Information zukommen lassen, dass bald auch eine deutsche Version kommt.

webtop

Alle Symbole reagieren auf einen Doppelklick, wie bei Windows eben 🙂

Erstellen einer Website

nd_ucozAuch dies geht sehr schnell und einfach. Man wählt auf dem Webtop das Symbol „Create a Website“ per Doppelklick aus und kann sich einen Namen für die Seite aussuchen. In meinem Fall http://net-developers.ucoz.com. Mit einem Klick auf Continue wird die Seite angelegt (sofern der Name noch frei ist) und man kommt zum Control Panel der Seite.

Jetzt kann man der Seite einen Titel geben, die Sprache festlegen und ein Layout auswählen. Per Klick auf „Continue“ kommt man zum nächsten Schritt, wo man die zu installierenden Module auswählen kann.

ucoz_modules

Ich habe zum Testen einfach mal alle Module installiert.

Verwaltung der Seite

Wenn man die Module ausgewählt hat und Continue gedrückt hat, erreicht man eine Oberfläche, mit der man alles verwalten kann. Hier kann man News anlegen, Umfragen erstellen, Benutzer verwalten oder das Forum administrieren. Auch die Installation und Deinstallation von Modulen ist hier problemlos möglich.

Allerdings wäre es zu viel, um hier alles ausführlich zu beschreiben.

Weitere Möglichkeiten

Domain

Es ist möglich, eine eigene Domain (wie z.B. www.net-developers.de) zu uCoz zu übertragen und die Seite so über diese Domain laufen zu lassen.

Inhalt

Man kann in Seiten und News Inhalte wie Youtube-Videos oder Bilder einfügen. Alle Texte werden mit einem WYSIWYG (What you see is what you get)-Editor bearbeitet. Somit benötigt man keine HTML-Kenntnisse zur Gestaltung.

Mehr Speicher

Für eine geringe Gebühr ist es möglich, den Speicher von 400MB um bis zu 10GB zu erweitern. Z.B. zum Speichern von größeren Dateien.

Anpassung von Templates

Man kann bestimmte Templates wie den Header, Footer oder andere Templates anpassen. Hier darf man sogar den HTML-Code bearbeiten. Finde ich sehr gut! So kann man doch recht viel an der Seite so anpassen, wie es einem gefällt. Allerdings ist verständlicherweise kein PHP erlaubt. Und das gute ist, dass man kein HTML können muss, um die Seite zu verwalten.

Ich konnte jetzt auf die schnelle nicht herausfinden, ob das erlaubt ist, aber man kann auch JavaScript-Code in die Templates einfügen und somit auch AdSense oder andere eigene Werbung einbauen, um ein bisschen Geld zu verdienen.

Vorteile und Nachteile zusammengefasst

Vorteile

  • kostenlos
  • keine besonderen Kenntnisse erforderlich
  • schnell
  • übersichtlich
  • Mehrere Websites sind möglich
  • Viele Module sind verfügbar
  • Konfiguration der Module ist sehr einfach
  • HTML und CSS kann bearbeitet werden, wenn man möchte. Dies ist aber keine Pflicht
  • Einbetten von Elementen wie Bildern oder Videos ist einfach realisierbar
  • Kurze Wartezeiten dank AJAX
  • Sehr wenig Werbung
  • Viele Designs sind verfügbar
  • User können sich registrieren

Nachteile

  • kein PHP möglich
  • begrenzte Möglichkeiten
  • momentan nur auf Englisch

Fazit

Für Benutzer, die schnell eine eigene Homepage erstellen möchten, ist uCoz sehr gut geeignet. Will man allerdings etwas machen, was mit den vorgefertigten uCoz-Modulen nicht möglich ist, wäre man mit einer eigenen Seite besser bedient. Dafür dass der Service kostenlos ist, kann man aber auf jeden Fall sehr zufrieden sein. Und besser als alle anderen Homepagebaukästen, die ich bisher gesehen habe, ist uCoz.de auf jeden Fall!

Weitere Testberichte

Was haltet ihr von Homepagebaukästen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimme, durchschnittlich 5,00 / 5)
Loading...


Ein Kommentar zu “Kostenlose Homepages erstellen mit uCoz und dem Webtop (Testbericht)”

  1. Vielen Dank für den interessanten Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 22.09.2009
Zeit: 19:40 Uhr
Kategorien: Testberichte
Gelesen: 14694x heute: 2x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Meta