Sehr interessante Einnahmequelle für Blogs

Internethandel

Vielen von Euch geht es wahrscheinlich ähnlich wie mir: Ich dachte immer, mit Blogs lässt sich lediglich Geld durch Werbung über Werbenetzwerke wie AdSense, Eigenvermarktung von Werbeflächen, bezahlte Werbeartikel, bezahlte Testberichte, Spendebuttons, Newsletter, usw. verdienen. Doch da habe ich mich gründlich geirrt. Es gibt ein weiteres System, das (aus gutem Grund) bisher nur sehr wenigen Bloggern bekannt ist.

Wie die aktuelle Ausgabe des Magazins Internethandel.de zeigt, lässt sich ein enormer Umsatz erzielen, ohne auch nur eine einzige Werbeanzeige auf seinem Blog zu schalten! Als ich das erste Mal davon gehört habe, habe ich mich gefragt, ob das denn überhaupt legal ist. Ja, das ist es! Es handelt sich um ein vollkommen seriöses System, mit dem man seine Umsätze deutlich steigern kann, sofern man eine gewisse Mindestzahl an Besuchern hat und regelmäßig neue Artikel schreibt. Und wir reden hier nicht von kleinen Cent-Beträgen, sondern von wirklich anschaulichen Summen.

Ich darf an dieser Stelle nicht zu viel verraten (die Details erfahrt ihr in der 127. Ausgabe von Internethandel.de), aber es handelt sich bei dem System um eine Organisation, die jährlich Einnahmen in Höhe von mehreren Millionen erzielt (auch dies geschieht auf seriöse Art und Weise) und diese zu großen Teilen gleichmäßig an Blogger, Seitenbetreiber, Autoren, Urheber und Rechteinhaber von Texten  auszahlt.

Um am System teilzunehmen, muss man sich lediglich anmelden. Dies geschieht kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen. Man ist nicht dazu gezwungen, eine bestimmte Menge an Artikeln zu veröffentlichen oder bestimmte Themen zu erwähnen.

Hat man genügend Artikel, die häufig genug aufgerufen werden und mindestens 300 Wörter lang sind, kann man sich je nach Anzahl der Aufrufe bestimmte Summen auszahlen lassen. Obwohl dies erst im darauffolgenden Jahr geschieht, lohnt es sich in Anbetracht der erzielbaren Umsätze.

Ein weiterer Vorteil ist, dass sich dieses System mit herkömmlichen Einnahmequellen problemlos kombinieren lässt, also z.B. mit AdSense oder Layerwerbung. So kann man seine Gewinne noch weiter steigern, was eventuell sogar so weit gehen kann, dass es zum Leben reicht.

Eine Leseprobe dieser wirklich empfehlenswerten Ausgabe gibt es natürlich auch in diesem Monat. Selbstverständlich findet ihr neben der neuen Einnahmequelle noch andere Themen im Magazin, beispielsweise SEO-Trends im Jahr 2014 oder rechtliche Aspekte für Online-Händler. Reinschauen lohnt sich!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimme, durchschnittlich 5,00 / 5)
Loading...


5 Kommentare zu “Sehr interessante Einnahmequelle für Blogs”

  1. […] findet ihr hier. […]

  2. Danke für den Artikel, für mich als angehender Blogger bzw. Anfänger-Blogger sehr interessant! Zumal ich das gefühl habe, für einen Neuling erstaunlich viel Traffic zu haben, was schonmal nicht von Nachteil sein kann 😀
    Grüße, Alex

  3. Viele Erfolg mit deinem neuen Blog!

  4. Danke für den sehr interessanten Artikel, es ist immer interessant welche Wege es gibt mit dem Bloggen Geld zu verdienen und für jede Hilfe dankbar ich werde mir das Magazin auf jeden Fall durchlesen.

    MfG Alexander

  5. Viel Erfolg, Alexander!

Hinterlasse einen Kommentar!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

»Informationen zum Artikel

Autor: Simon
Datum: 09.05.2014
Zeit: 22:07 Uhr
Kategorien: Internet
Gelesen: 13232x heute: 2x

Kommentare: RSS 2.0.
Diesen Artikel kommentieren oder einen Trackback senden.

»Meta